Datenschutz geht uns A l l e an - Datenschutz Pahlke


Direkt zum Seiteninhalt

Datenschutz geht uns Alle an

Datenschutz bezeichnet ursprünglich den Schutz personenbezogener Daten vor Missbrauch. Der Begriff wurde gleichgesetzt mit Schutz der Daten, Schutz vor Daten oder auch Schutz vor „Verdatung“.

Im englischen Sprachraum spricht man von „“ (Schutz der Privatsphäre) und von „
data privacy“ (Datenschutz im engeren Sinne).

Im europäischen Rechtsraum wird in der Gesetzgebung auch der Begriff „data protection” verwendet.

Heute wird der Zweck des Datenschutzes darin gesehen, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem
Recht auf informationelle Selbstbestimmung beeinträchtigt wird.

Datenschutz steht für die Idee, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst entscheiden kann, wem wann welche seiner persönlichen Daten zugänglich sein sollen.

Der Datenschutz will den so genannten Gläsernen Menschen verhindern.

Der Datenschutz ist nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts ein Grundrecht (Recht auf informationelle Selbstbestimmung). Danach kann der Betroffene grundsätzlich selbst darüber entscheiden, wem er welche persönlichen Informationen bekannt gibt.Dieses Grundrecht wird im Grundgesetz allerdings nicht explizit erwähnt.

Als Dienstleister übernehmen wir gerne alle Aufgaben des externen Datenschutzbeauftragten für Ihr Sie als Unternehmer


Home | Warum Datenschutz | Ihr Vorteil | Unser Angebot | Sicherheit | Impressum | Links | Site Map


© Datenschutz Pahlke 2004 - 2007 Norbert Pahlke | kontakt@datenschutz-pahlke.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü